Cenoten – Eingänge zur Unterwelt

Neben Maya-Ruinen gibt es noch etwas wie Sand am Meer auf der Yucatan-Halbinsel: Cenoten (s. Bericht über Tulum). Dem Glauben der Mayas folgend, konnte man hier mit Verstorbenen sowie den Göttern der Unterwelt Kontakt aufnehmen, weshalb sie allerlei Zeug (vom Totenkopf über Schmuck und Gefäße bis hin zu ganzen Körpern) dort hinein warfen.

IMG_0953

Heute werden die Cenoten als Süßwasservorrat oder Schwimmbad benutzt. Letzteres haben wir in Valladolid ausgiebig getestet.

 IMG_1194 IMG_1196

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s