Oaxacas natürliche Schönheiten

Oaxaca ist eine überaus vielfältige Region, was die Fauna und Flora betrifft. Einen Teil der letzteren konnten wir im ‘Jardín Etnobotánico’ in der ‘Ciudad de Oaxaca’, genauer im Innenhof des Ex-Konvents Santo Domingo, bewundern. Hier wurde vor etwa 17 Jahren ein botanischer Garten angelegt, durch den wir von einem kundigen Botaniker 2h lang geführt wurden. Alle im Bundesstaat Oaxaca vorkommenden Pflanzen werden hier dargeboten. Besonders schön fanden wir die Kakteenlandschaft und den Exkurs in die essbaren Gemüse und Kräuter der Region.

riesenkaktus agavenbluete kaktusflur

Ein weiteres Schmankerl für Naturliebhaber ist der ‘Hierve el Agua’, der im bergigen Hinterland von Mitla (kleines Dorf in der Nähe von Oaxaca) liegt. Seit Jahrtausenden (vielleicht auch nur Jahrhunderten) sprudelt hier sehr kalkhaltiges Wasser aus kleinen Quellen. Das Wasser verdunstet und zurück bleibt eine Art versteinerter Wasserfall.

hierve-2 hierve-kaktus

Vom Hierve aus hat man einen fantastischen Ausblick in die umliegenden Täler. Ein wirklich beeindruckender Ort, nicht zuletzt wegen der gigantischen Kakteen und Agaven, die dort wachsen.

hierve-q4 hierve-1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s