Der Tanz auf deeeeem Vulkan

Seit zwei Wochen sind wir nun in Quetzaltenango (Xela), der zweitgrößten Stadt Guatemalas, welche auf einer Höhe von über 2200 m liegt. Xela ist umgeben von Vulkanen, so dass man sich die Zeit bestens mit Wanderungen vertreiben kann. Anschließend kann man die müden Beine in heißen Quellen entspannen.

Eine weitere Spezialität Xelas sind Sprachschulen. Hier kann man in unendlich vielen Sprachschulen für wenig Geld seine Spanischkenntnisse aufpolieren: Für unter hundert Euro bekommt man 25 Stunden Einzelunterricht pro Woche. Genau damit haben wir unsere erste Woche verbracht: Morgens haben wir in der Sprachschule Utatlán gebüffelt und nachmittags mit den anderen Schülern Ausflüge ins Umland gemacht und Land, Leute und Heilige kennengelernt: An den Wochenenden haben wir zwei Vulkane bezwungen: Santa María und Cerro Quemado. Der ‘Ausflug’ zum erstgenannten war eine echte Tortur: Aufstieg von etwa 2300 Meter auf 3772 Meter in 4,5 Stunden. Der Abstieg dauerte etwas über 3 Stunden und dank des auftauenden, matschigen Bodens war er anstrengender als der Aufstieg (sagt Daniel). Die Anstrengung hat sich allerdings gelohnt, wie die Bilder zeigen:

santamaria-2  santamaria-gipfelstürmergipfel-ziege  santiaguito-1

Statt Gipfelkreuz haben wir einen Ziegenkopf vorgefunden und von der Rückseite aus konnten wir den aktiven Vulkan Santiaguito beim Dampf Ausstoßen beobachten. Appetit auf ‘unseren’ zweiten Vulkan konnten wir uns auf Santa Marías Gipfel auch holen:

Blick-auf-CerroQuemado

Der Weg auf den ca. 3100 Meter hohen Cerro Quemado war äußerst kurzweilig und wesentlich einfacher zu meistern als bei Santa María: duftende Kräuterwiesen, Urwald, Gemüsefelder und zerklüftete Felshänge wechselten sich ab.

 aufstieg-cq cq-gipfelstürmer

Belohnt wurden wir am Ende mit einer grandiosen Aussicht bis hin zu den guatemaltekischen Andenausläufern und dem höchsten Berg Mittelamerikas, dem Vulkan Tajumulco (links im Bild).

IMG_2806

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s