San Carlos de Bariloche

Unser zweiter Inlandsflug (übrigens genauso teuer wie das Busticket, nur ca. 20h kürzer…) brachte uns von El Calafate nach San Carlos de Bariloche, mitten im argentinischen Seenland und heimliches Kanton der Schweiz. Die Häuschen sehen aus wie ein Direktexport aus dem Schweizer Bergland und an jeder Ecke kann man sich mit Käsefondue beglücken. Das regengraue und ziemlich unstete Wetter war eher weniger einladend, und so beobachteten wir die überwiegend den riesigen See Nahuel Huapi und die sich ändernden Wolkenformationen am Himmel von Panoramafenster unsres Hostels aus.

lago-nahuel-huapi

Nach einer Rundfahrt durch das Seenland mit Murielle, Markus und Matthias und einer feuchtfröhlichen Geburtstagsfeier (erst Schlemmen, dann Stämmen…) ging es auch schon weiter nach Chile.

hackattack masseundklasse haekelkunst cerro-campanario colonia-suiza-3

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s